Salatdressing-Rezepte

Achten Sie beim Einkauf von Rezepten für Salatsaucen darauf, dass Sie nach Zutaten aus der Labiatae-Familie suchen, darunter Tomaten (grün, rot und schwarz), Zwiebeln (rot, gelb, weiß und orange) und Kräuter (Mandeln). Minze, Majoran, Petersilie und Thymian). Werfen Sie Salate in Dressing-Zutaten wie Öl, Essig, Gewürze und andere Dinge, von denen Sie wissen, dass Sie sie mögen. Obwohl Sie vorgefertigte Mischungen in Geschäften kaufen können, ist es nicht schwierig, wenn Sie Ihre eigenen herstellen möchten. In der Tat ist es einfacher als einen Salat in Eile oder zu Hause zu machen, weil er bereits zubereitet ist.

Die meisten Salatdressing-Rezepte für Fleisch und Fisch erfordern italienische Sauce, besonders wenn sie mit Tomaten zubereitet werden. Dies ist eine gute Wahl, da es leicht zu finden ist und einen subtilen, aber angenehmen Geschmack hat. Petersilie, frisches Basilikum und vielleicht Sommergeschmack wären eine ideale Basis für diese Sauce, obwohl das tatsächliche Aroma je nach Verfügbarkeit variiert.

Ein beliebtes Dressing-Rezept für Hühnchen verlangt nach Honigsenf, Zitronensaft und Olivenöl. Das in dieser Mischung marinierte Huhn profitiert vom leichten Geschmack von Honigsenf sowie vom leichten Geruch von Zitronensaft. Im Allgemeinen profitiert das Marinieren von Hühnchen in diesen Zutaten von einer glatten Konsistenz, die das Fleisch überzieht, ohne zu dick zu sein. Möglicherweise müssen Sie die Zutaten in diesen Rezepten leicht anpassen, je nachdem, ob Sie Truthahn, Huhn, Schweinefleisch, Fisch oder sogar vegetarische Zutaten verwenden.

Grundzutaten im Salatdressing

Zitrone, Tomate und Olivenöl scheinen der Standard in Salatsaucenrezepten zu sein, und diese sind leicht zu finden und relativ kostengünstig. Wenn Sie eine natürliche Fähigkeit zur Emulgierung dieser drei Inhaltsstoffe haben, ist dies möglicherweise ein ideales Rezept für Sie. Kombinieren Sie einfach alle drei Zutaten in einer kleinen Schüssel und rühren Sie, bis alles gut vermischt ist. Wenn Sie keine natürliche Emulgierfähigkeit besitzen, können Sie sie alle zusammengeben und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Einige Rezepte fordern weißen Essig als Basis für Salatdressing. Möglicherweise ist dieser Geschmack für einige Gerichte zu stark. In diesen Fällen können Sie den Essig weglassen und einen Vinaigrette-Geschmack Ihrer Wahl hinzufügen. Apfelessig zum Beispiel passt gut zu vielen Rezepten. Essig ist eine natürliche Säurequelle, und diese Zutat kann dazu beitragen, den Säuregehalt in einigen Gerichten auszugleichen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Salatsaucenrezepten, denen Sie begegnen können, da diese Rezepte so viele Gaumen ansprechen. Neben traditionellen Aromen wie Knoblauch und Ranch gibt es auch würzige Chilisaucen, Süßkartoffelsalate, Makkaronisalat und sogar mit Erdnussbutter gefüllte Paprikaschoten. Es gibt praktisch kein Gericht, das Sie nicht für diese gesund-freundlichen Geschmacksempfindungen zubereiten können. Ihre Geschmacksknospen werden es Ihnen danken, ebenso wie Ihre Taille!